Du bist, was du verdaust

 

Ayurveda wirft einen sehr frischen Blick auf unsere Ernährung. Es werden keine Kalorien gezählt, keine Kohlenhydrate verdammt, Fette eliminiert oder Vitamine verordnet. Jedes Lebensmittel hat seine Qualität und Eigenschaft. In Bezug auf deine persönliche Dosha-Konstitution ist es manchmal sinnvoll, bestimmte Lebensmittel häufiger auf den Speiseplan zu schreiben und andere eher zu meiden. Das Wissen um ungünstige Lebensmittelkombinationen wie etwa Joghurt plus frisches Obst oder Fette in Kombination mit Salz – hilft möglicherweise diverse körperliche Beschwerden zu lindern. 

 

Wenn du mehr über die ayurvedische Ernährung erfahren möchtest, deinen Konstitutionstyp kennenlernen und einen individuellen Ernährungsplan mit mir erarbeiten möchtest, dann vereinbare gern einen Termin mit mir. Ich berate dich gern, was in deinem ganz persönlichen Fall hilfreich sein kann.